Grüße zum Christfest 2018 aus Peru

05-12-2018 00:00 von Jürgen Krappe

Siegfried und Dorothee Reuter tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/peru/reutersfoto.jpg

Apartado 1810

Arequipa

                                       Peru

Arequipa 06. Dezember 2018

Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com

Liebe Freunde Perus, Gemeinden, gute Bekannte und Verwandte.

Gerne erinnern wir uns an die Begegnungen mit vielen von euch in unserem Heimatjahr 2017/18 zurück. Euch gegenüber, die wir leider nicht persönlich treffen konnten, wissen wir uns um so mehr zu großem Dank für alle Unterstützung und Fürbitte verpflichtet. 

Im Anhang  (ganz unten) findet Ihr unseren Infobrief zum Christfest 2018 

Wir nehmen euch mit auf den Landeanflug in Arequipa? 

Von Cuys, Milch, Brötchen und dem großen Plus † ist die Rede

Dem „Ankommen“ folgt ein neues „Fuß fassen“! … Advent eben:

 

DER EIN-DRUCK

Für die Christenheit begann alles mit einem Kind, dem CHRIST-Kind.  Ein echtes CHRIST-Fest erinnert daran. „...ES steht vor der Tür...“ singen wir, weil ER es selber sagte. ER tritt nicht illegal ein. Er „klopft an“! Klingt altmodisch und doch wissen wir alle behutsam an eine halb angelehnte oder geschlossene Tür zu klopfen.  Hier in Peru geschieht das mit der Faust oder einem harten Gegenstand, will man denn gehört werden. Bei uns würde ER sich vielleicht mit dem von uns ausgesuchten „Ring tone“ bemerkbar machen.  Das der Zeitpunkt „uns gelegen“ kommt, hat er nicht versprochen. Manchmal geht man mit etwas mieser Stimmung an die Tür, um dann von dem Gast freudig überrascht zu werden. – Unsere Gesichtszüge hellen sich auf und wir laden ein. Oder auch nicht, wenn’s eine „böse Überraschung“ wird. Dazu möchte ER es aber nicht kommenlassen! – Ups, es ist nicht aufgeräumt, Finger noch schnell an der Schürze abgewischt, Essen in die Microwave , Handy ausgestellt…usw. – Erstaunlich, ER kennt das und läßt sich nicht auf der Couch nieder. ER packt gleich an, nimmt sich die Schürze, hilft bei allem was „liegengeblieben“ ist und dem so „Üblichen“ eben. Gerne würde ER sich aber mit uns auch mal zur Auszeit und zum Gespräch „setzten“.  Garantiert bei einem Glas Wasser oder Wein. Und das trotz oder gerade wegen unseres „Wohl“-standes, „windiger“ Politik und Windeln.  ER sagt uns ehrlich, daß ER gar nicht zu Besuch gekommen sei. ER wolle bleiben.-   ER sei genau betrachtet als Hauseigner, unsere Lebens- und Sterbeversicherung gekommen!  Er möchte uns nicht „zur Last fallen“, sondern im Gegenteil „Lästiges“ tragen helfen.  Es ist wahr, manch einer hat IHN tatsächlich wieder vor die Tür gesetzt.- Dann ging ER widerstandslos! – Zwei Dinge ließ ER auf jeden Fall zurück. Einen unvergeßlichen „EIN-DRUCK“ und das Versprechen zum „zweiten Advent“ wiederzukommen!                                                                                                           S. Reuter

Von solchen „Eindrücken“ vergleichbar einem „Siegeldruck“ – modern vielleicht einem „Tattoo“ ähnlich, möchten wir euch dann auch 2019 gerne weitererzählen.

Hinterlaßt in euerm Umfeld einen guten „Eindruck“! 

 

Mit herzlichen Segenswünschen zum Advent und Christfest

Sind wir              

Eure Dorothee und Siegfried Reuter

 

Ein besonderer „Kindergruß “ – „Abenteuer Welt“ steht als Metapher für so Vieles was mit „DEM KIND“ begann. Das Kinderblatt „Abenteuer Welt“ kann bestellt werden und ist auch zum Herunterladen über       https://www.dmgint.de/medien/kinderblatt-abenteuerwelt.html verfügbar. – Für Kindergottesdienst, Kinder-Klub oder Schule. - Wer hat oder kennt nicht Kinder oder Enkel?!

 

                                                                                        ---------------------------------------------------------------

Bitte habt alle Freiheit diese Innformation (sofern gewünscht) an Interessierte weiterzuleiten, auszudrucken, in der Gemeinde auszulegen oder im Gemeindebrief zu verwenden.

 

Lieber Empfänger dieser Email unserer Infopost aus Peru und unserer Arbeit in der Kinderhilfe Arequipa.

In den letzten Jahren sind Sie / bist du von uns 2 ( max. 3) mal im Jahr informiert worden.

Die Emailanschrift haben wir üblicherweise von Ihnen / Euch selber erhalten. Da mögen mittlerweile Jahre vergangen sein.  Wir sind mit den Daten immer vertraulich umgegangen und haben niemandem Zugang erteilt.

 

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, daß wir uns immer über positive Echos von Ihnen / Euch gefreut haben.

Ebenso haben wir tiefstes Verständnis für ein Echo, wenn Sie / Ihr keine weitere  Info von uns und der Arbeit der Kinderhilfe Arequipa erhalten möchten/et.

Hier geht es zum Infobrief!

Neues aus Peru - Mai 2018

Liebe Freunde Arequipas - Peru, Gemeinden und Angehörige !            

                                                                                                 

tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/peru/ReutersMai18.jpg

Christus sandte sie aus zu predigen das Reich Gottes und zu heilen  Luk. 9,2

 

Das soll  wieder am Sonntag den 17. Juni um 10 Uhr in der Dorfkirche -Saarn, Holunderstraße 5. in 45481 Mülheim an der Ruhr geschehen.  Wir laden herzlich zur Aussendungsfeier im Gottesdienst und anschließendem Empfang ins Gemeindehaus ein. Bei einem Imbiss soll Zeit sein für einen Rückblick auf das Heimatjahr wie auch für einen Ausblick auf die kommenden Dienstjahre.

 

Am 3. Juni  laden wir herzlich zum Gottesdienst der Ev. Chrischona- Gemeinde Freiburg, Windausstraße 15, in 79110 Freiburg um 10 Uhr ein. Es besteht die Möglichkeit uns zu treffen und unsere Dokumentation „ Weltbewegendes, 28 Jahre Kinderhilfe Arequipa- Peru – aus Gnade allein“ zu sehen und zu hören.

 

Anbei findet ihr unseren Infobrief zum gegebenen Anlass.

Wir möchten uns an dieser Stelle für alle Begegnungen, Einladungen und die vielfältige Unterstützung bedanken.

 

Eure

Dorothee und Siegfried Reuter

 

Bitte habt alle Freiheit diese Innformation (sofern gewünscht) an Interessierte weiterzuleiten, auszudrucken, in der Gemeinde auszulegen oder im Gemeindebrief zu verwenden.

 

Lieber Empfänger dieser Email unserer Infopost aus Peru und unserer Arbeit in der Kinderhilfe Arequipa.

In den letzten Jahren sind Sie / bist du von uns 2 ( max. 3) mal im Jahr informiert worden.

Die Emailanschrift haben wir üblicherweise von Ihnen / Euch selber erhalten. Da mögen mittlerweile Jahre vergangen sein.  Wir sind mit den Daten immer vertraulich umgegangen und haben niemandem Zugang erteilt.

 

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir uns immer über positive Echos von Ihnen / Euch gefreut haben.

Ebenso haben wir tiefstes Verständnis für ein Echo, wenn Sie / Ihr keine weitere  Info von uns und der Arbeit der Kinderhilfe Arequipa erhalten möchten/et.

 

Hier finden Sie den INFOBRIEF!

Sommer 2017 - Neues aus Peru

PERU - Arequipa  24. Juni 2017 

Siegfried und Dorothee Reuter        Infobrief Juni 2017    - Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com  

 

Du speistest einst mit Brot und Fisch die hungernde Gemeinde und decktest ihr gar oft den Tisch im Angesicht der Feinde. In Demut danken wir dir, Christ, für alle deine Gaben und bitten, wollst mit täglich Brot doch alle Menschen laben.   Arno Pötzch

 

tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/peru/reuter 2017.jpg

 

Liebe Gemeinden, Freunde Perus,

Verwandte und Bekannte!

 

Herzlichen Dank Euch allen, die ihr uns in den vergangenen vier Jahren wiederum so tatkräftig unterstützt habt, so daß wir die Hände in Eurem und Gottes Namen zu euren und unseren Nächsten ausstrecken konnten!

Darum geht es auch wieder in der Infopost Juni 2017 aus Arequipa Peru.

Viel Freude beim Lesen!

 

Schon in wenigen Tagen, sprich ab Juli 2017 sind wir wieder für ein Jahr bis Juni 2018 zum Heimataufenthalt in Deutschland.

Wir danken für die großartige Unterstützung der Heimatgemeinde und allen Beteiligten, daß wir wieder in Mülheim a. d. Ruhr- Saarn (NRW) eine Unterkunft haben.  

Anschrift : Erlenweg 11, 45481 Mülheim an der Ruhr / NRW

 

Euch Empfängern unserer Infopost sei an dieser Stelle gesagt, daß wir uns wieder auf alle Begegnungen freuen. Einladungen  möchten wir so gut es geht nachkommen. Wir stehen euch gerne mit „ Bild, Bericht und Botschaft “ von unserer Arbeit und der Kinderhilfe Arequipa zur Verfügung. Wir nehmen eure Anfragen für Terminabsprachen gerne entgegen. – Details entnehmt bitte der Infopost.

 

Mit ganz herzlichen Grüßen und Gottes Segen

 

Eure

Dorothee und Siegfried Reuter

 

Bitte habt alle Freiheit die Neuigkeiten an Freunde oder Interessierte weiterzuleiten, auszudrucken, in der Gemeinde auszulegen oder im Gemeindebrief zu verwenden.

Seite 1  Seite 2

Weinnachten 2016

PERU - Arequipa  16.12. 2016 

tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/peru/DoroSigi.jpg

 

Siegfried und Dorothee Reuter        Infobrief Dezember 2016    - Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com  

Liebe Gemeinden, Freunde Perus,

Verwandte und Bekannte !

Strickt ihr euch auch euer Weihnachten selber ? Ist eure Feier ein Plagiat oder Urheberrechtlich geschützt ?  

Wie diese Frage in Arequipa beantwortet wird könnt ihr in der Titelgeschichte nachlesen.

 

Der Geschmack des geteilten Brotes hat nicht seinesgleichen  Antoine de Saint-Exupéry

 

Für diesen „ geteilten Geschmack“ im Jahr 2016,  danken wir Euch persönlich und im Namen aller ehrenamtlichen Mitarbeiter, Kinder und Jugendlichen der Gemeinden und der Kinderhilfe Arequipa !

 

HINWEIS und VORAUSSCHAU: Ab Juli 2017 sind wir wieder für ein Jahr bis Juni 2018  im Heimataufenthalt. Wir sind voller Hoffnung mit der großartigen Unterstützung der Heimatgemeinde, wieder in Mülheim Ruhr- Saarn (NRW) eine Unterkunft zu finden.  Wir freuen uns auf die Begegnungen und  möchten allen Einladungen so gut es geht nachkommen. Wir stehen euch gerne mit „ Bild, Bericht und Botschaft “ von unserer Arbeit und der Kinderhilfe Arequipa zur Verfügung. Wir nehmen eure Anfragen für Terminabsprachen gerne entgegen.

 

 

Ein frohes Christfest !

Mit ganz herzlichen Grüßen

Eure

Dorothee und Siegfried Reuter

 

Bitte habt alle Freiheit die Neuigkeiten an Freunde oder Interessierte weiterzuleiten, auszudrucken, in der Gemeinde auszulegen oder im Gemeindebrief zu verwenden.

Einzig gültig und von uns : Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com

Hier geht es zum Infobrief Seite 1 - Seite 2

Zurück

Juli 2016: Neues aus Peru

Siegfried und Dorothee Reuter - Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com

 

Liebe Gemeinden, Freunde Perus,

Verwandte und Bekannte !

 

Wir möchten Euch dieses Mal von „Don Lata“…oder des „Deutschen liebstes Kind“ .. aus Arequipa erzählen …über Zeit, Hingabe und FreundschaftJ!

 

„Zeit ist die Voraussetzung für die Pflege von Freundschaften- es gibt keine Freundschaft, ohne daß man für seine Freunde Zeit investiert.“ Klaus Vollmer

               

Mit ganz herzlichen Grüßen und einem aufrichtigen DANKfür Eure Freundschaft… bis heute !

 

Im Namen aller Mitarbeiter, Kinder und Jugendlichen

der Gemeinden und der Kinderhilfe Arequipa !

                

Gottes Segen !

 

 

Eure

Dorothee und Siegfried Reuter

 

...und hier geht es zum neuen INFObrief

 

Anmerkung:

Solltet ihr den Rundbrief mehrmals erhalten, dann könnte es sein, das ihr in verschiedenen Verteilen seid oder aber verschiedene Email Anschriften habt. Oder aber, der Server gibt uns an, euch aus verschiedenen Gründen nicht zustellen zu können, es dann aber später doch tut. In dem Fall verschicken wir lieber einmal mehr J  als – überhaupt nicht L !

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für alle persönlichen Zuschriften per Email und alle Grüße per Post bedanken!  

Wir verschicken die Information auch weiterhin sehr gerne per Post ! Wer aber den Brief zukünftig (auch/nur) per Email erhalten möchte, oder von jemandem weiß, der das wünscht, der schicke uns eine Nachricht –und schon haben wir den gewünschten Kontakt und die Emailanschrift J im Verteiler!

 

Wir „müllen“ ja keinen mit Nachrichten voll, weder mengenmäßig noch ungewünscht versenden wir die Info. Wer, wann und zu welchem Anlaß auch immer, mehr oder zusätzliche Info wünscht, ist herzlich willkommen uns zu schreiben – und wird dann „Individuell“  gerne bedient J !

 

Solltet ihr von jemandem Interessierten erfahren, daß er zur Zeit unsere Infopost, obwohl  früher mal, aber jetzt  „weder noch erhält“ – dann sind das  leider die „Opfer“ der modernen Kommunikation. Dann sind entweder Email Anschriften mit der Zeit ungültig geworden oder Postalische Anschriften haben sich geändert.  Das tut uns dann sehr leid und wir sind auf Eure Hilfe angewiesen – DANKE ! Man kann sich auch immer direkt an die DMG wenden, die uns sofort in Kenntnis setzt.

 

Bitte habt alle Freiheit die Neuigkeiten an Freunde oder Interessierte weiterzuleiten, auszudrucken, in der Gemeinde auszulegen oder im Gemeindebrief zu verwenden.

Einzig gültig und von uns : Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com J

 

...und hier geht es zum neuen INFObrief

Zurück

 

Infobrief Weihnachten 2015

Arequipa  den 08. Dezember  2015

Siegfried und Dorothee Reuter - Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com

 

mitSaila, Emma Sofia, Diego und Mathi aus Arequipa

 

Liebe Gemeinden, Freunde Perus,

Verwandte und Bekannte !

 

Wir möchten Euch wieder mitnehmen und teilhaben lassen an Neuigkeiten und Ereignisse aus unserem „ Jubiläumsjahr 2015 “  - 25 Jahre „ Im Namen des Herrn“ in Arequipa !

               

„ Du sollst anbeten vor dem HERRN, deinem GOTT, und sollst fröhlich sein über alles Gut, das der HERR, dein GOTT, dir und deinem Hause gegeben hat. 5. Mose. 26, 10,11

 

zum  Advent und Christfest 2015

                         von und aus unserer Arbeit aus Arequipa - Peru !

 

 

Mit ganz herzlichen Grüßen und einem aufrichtigen DANK J

für Eure Gemeinschaft, Mitarbeit und Treue 1990……2015!

 

Im Namen aller Mitarbeiter, Kinder und Jugendlichen

der Gemeinden und der Kinderhilfe Arequipa !

                

Ein gesegnetes Christfest

                 und  gutes Neues Jahr 2016

 

Eure

Dorothee und Siegfried Reuter

 

Bitte habt alle Freiheit die Neuigkeiten an Freunde oder Interessierte weiterzuleiten, auszudrucken, in der Gemeinde auszulegen oder im Gemeindebrief zu verwenden.

Anmerkung: Wir verschicken nichts mehr über Kinderhilfe GMX– alles als Spam löschen bitte !!! 

Einzig gültig und von uns : Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com 

Hier geht es zum Infobrief Seite 1 und Seite 2!

Infobrief Mai 2015

Post von den Reuters aus Arequipa

23-05-2015 00:00 von Jürgen Krappe

 


 

Arequipa, den 21.Mai 2015

Siegfried und Dorothee Reuter - Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com  

 

Liebe Gemeinden, Freunde Perus, Verwandte und Bekannte !

 

Unsere Neuigkeiten und Ereignisse zumPfingstfest

von unserer Arbeit aus der Kinderhilfe Arequipa - Peru !

 

Wir freuen uns über Gottes Geist.

 

Rauschartige vermeintliche Erkenntnisausbrüche zum eigentlich Christlichen, als Verbrüderungsromantik und Hurra-Patriotismus,

sind falsche Pfingsten,

weil sie uns Christus als Vorbild hinstellen,

aber als HERRN unterschlagen.

Werner Steinberg

 

Mit ganz herzlichen Grüßen und einem aufrichtigen DANK

für Eure Gemeinschaft, Mitarbeit und Treue.

Im Namen aller Mitarbeiter, Kinder und Jugendlichen

der Gemeinden und der Kinderhilfe Arequipa


 

Eure Dorothee und Siegfried Reuter

 

Bitte habt alle Freiheit die Neuigkeiten an Freunde oder Interessierte weiterzuleiten, auszudrucken, in der Gemeinde auszulegen oder im Gemeindebrief zu verwenden.

 

Anmerkung: Bitte streicht unsere gmx  email- Anschrift aus euren Kontakten.

Wir verschicken nichts mehr über Kinderhilfe GMX nur über gmail.com


Einzig gültig und von uns : Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com


Hier geht es zum Infobrief!

Infobrief Weihnachten 2014

Arequipa  den 07. Dezember  2014

Siegfried und Dorothee Reuter - Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com

 

Liebe Gemeinden,
Freunde Perus,
Verwandte und Bekannte !

Unsere Neuigkeiten und Ereignisse zum Advent und Christfest.
Von unserer Arbeit aus Arequipa - Peru !

 

„Weihnachten“ hat einen Ursprung und Namen:

Gottes Segen ist nicht namenlos,
denn er signiert ihn eigenhändig mit dem wunderbaren Namen seines Sohnes Jesus Christus.

                                                                               Gerhard .J. Rötting

 

Mit ganz herzlichen Grüßen und einem aufrichtigen DANK
für Eure Gemeinschaft, Mitarbeit und Treue 2014 !

 

Im Namen aller Mitarbeiter, Kinder und Jugendlichen
der Gemeinden und der Kinderhilfe Arequipa !

 

Ein gesegnetes Christfest und ein gutes Neues Jahr 2015

 

Eure

Dorothee und Siegfried Reuter

Hier geht es zum Infobrief Weihnachten 2014

Infobrief Juli 2014

Arequipa 17. Juli  2014

Siegfried und Dorothee Reuter - Kinderhilfe.aqp.peru@gmail.com

Liebe Gemeinden, Freunde Perus, Verwandte und Bekannte !

Unsere Neuigkeiten von unserer Arbeit aus Arequipa - Peru !

„ Gott liebt das Anschauliche, nicht das Spektakuläre“ Werner Steinberg

Mit ganz herzlichen Grüßen

                   Eure Dorothee und Siegfried


Hier geht es zum Infobrief Juli 2014

Einladung zum Missionsgottesdienst

Liebe Förderkreismitglieder und Freunde der Geschwister in Peru,

unter dem Motto „Gehet hin in alle Welt...“ laden wir euch ganz herzlich zum diesjährigen Missionsfest ein.

Am 29. Juni 2014 wollen wir um 11.15 Uhr zunächst gemeinsam einen fröhlichen Missionsgottesdienst in der Kirche an der Wilhelminenstraße in Broich feiern. Nach dem daran anschließenden Imbiss wird Christina Krappe mit eindrücklichen Bildern von Ihrer Reise zu Siegfried und Dorothee Reuter und ihrer Arbeit im Krankenhaus „Diospi Suyana“ in Curahuasi bei Cusco berichten.

Zudem freuen wir uns, dass an diesem Tag auch Gäste aus Tanzania dabei sein können, die anlässlich der Regionalkonferenz der VEM (Vereinte Evangelische Mission) in Deutschland sind und auch im Gottesdienst mitwirken werden.

Wir würden uns freuen, Sie und euch an diesem Tag zu sehen um uns gemeinsam neu für die Mission vor der eigenen Haustür und weltweit begeistern zu lassen.

Mit herzlichen Grüßen

Martina und Frank Verfürth und Joachim Bahr

Advent 2013 - Infobrief von den Reuters aus Arequipa

Die Reuters sind nach einem Heimatjahr wieder in Peru.

Hier geht es zum Infobrief der Kinderhilfe Arequipa.

Aussendung am 29. Mai 2013

„Christus sandte sie aus zu predigen das Reich Gottes und zu heilen" Lukas 9,2

Siegfried und Dorothee Reuter - Kinderhilfe.aqp.peru@gmx.net                          

Liebe  Gemeinden, Freunde Perus, Verwandte und Bekannte !

Am 29. Mai geht es nach einem Jahr Reisedienst wieder für einen weiteren 4 Jahres Einsatz zurück nach Arequipa- Peru. Wir haben mit vielen von Euch die persönlichen Begegnungen geschätzt. Für „Alle“ reicht selbst ein Jahr leider nicht aus. Wir halten Euch aber alle in guter Erinnerung und danken auf diesem Weg auch im Namen der Gemeinden in Arequipa für euren Rückhalt, alle Begleitung, Post, Mails, Gebet und Unterstützung. Wir melden uns gerne aus Arequipa wieder! 

Wir laden ein zur Aussendung -oder zur Fürbitte- wenn die Entfernung natürliche Grenzen setzt.  

Wir grüßen Euch herzlich und wünschen euch den Segen Gottes

 - Eure Dorothee und Siegfried Reuter

 

 

Liebe Förderkreismitglieder und Freunde der Geschwister in Peru,

wie schnell fliegt doch die Zeit vorbei...

Vor nunmehr fast 1 Jahr sind Dorothee und Siegfried Reuter zum Heimatjahr in Deutschland angekommen und haben erneut in Mülheim-Saarn ein Zuhause auf Zeit gefunden.

Nach vielen wertvollen Begegnungen, unzähligen Autobahnkilometern, Vorträgen, Fortbildung sowie wertvoller Zeit mit Familie und Freunden geht dieses Jahr nun dem Ende entgegen. Auch wenn es für uns wieder schwer wird auf wiedersehen zu sagen, so freuen sich die Familie und Geschwister in Peru doch schon sehr auf die Rückkehr von Dorothee und Siegfried. Daher geht es hoffentlich gestärkt und mit neuem Schwung und Spannung , was Gott wohl alles schenken wird in 4 neue Dienstjahre.

Auch vor dieser Ausreise wollen wir die zwei bewusst in ihren Dienst im Rahmen der Kinderhilfe Arequipa senden und sie unter Gottes Segen stellen.

Dies tun wir als aussendende Gemeinde in der Gemeinschaft mit Geschwistern aus unterschiedlichen Gruppen, Gemeinden und Gemeinschaften.

Der Aussendungsgottesdienst findet am 5. Mai 2013 um 10.00 Uhr

in der Saarner Dorfkirche (Holunderstr. 5)  45481 Mülheim an der Ruhr statt.

Zu diesem Anlass wird auch Manfred Schiller von der DMG dabei sein und im Gottesdienst die Predigt halten.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich zu einem Empfang ins Gemeindehaus eingeladen. Bei einer Tasse Kaffee soll Zeit sein für einen kurzen Rückblick auf das Heimatjahr wie auch für einen Ausblick auf die kommenden Dienstjahre. Zudem besteht die Möglichkeit, den beiden noch persönlich gute Wünsche mit auf den Weg zu geben.

Wer im Rahmen dieses Empfangs ein offizielles Grußwort sprechen oder auch einen Programmpunkt einbringen möchte, wird gebeten sich vorab (bis 1.5.2013) unter Tel.: 0208-482208 bzw. per Mail unter muf.verfuerth@t-online.de zu melden.

Wir freuen uns auf alle, die an dem Tag dabei sein können.

Herzliche Grüße

Martina und Frank Verfürth und Joachim Bahr

Förderkreis Peru