Frauenhilfe Broich-Saarn

Der Vorstand (v.l.n.r.): Angelika Brakel, Gisela Pfahl-Lömm, Ingrid Hutta, Ursula Czeczatka, Gerlinde Leußler-Vohwinkel. Nicht auf dem Foto ist Holle Aldenhoff

In der Jahreshauptversammlung am 3. Juli 2019 wählte die Frauenhilfe einen neuen Vorstand.

Gerlinde Leußler-Vohwinkel übernimmt den Vorsitz, Holle Aldenhoff ist ihre Stellvertreterin, Angelika Brakel begleitet das Amt der Schriftführerin und Gisela Pfahl-Lömm verwaltet die Kasse. Tatkräftig unterstützt werden sie noch von den Beisitzerinnen Ursula Czeczatka und Ingrid Hutta. Mit dem Jahresbeitrag von 18 Euro finanziert die Frauenhilfe Broich-Saarn zunächst die Abgaben an den Kreis- und Landesverband der Frauenhilfe. Der Rest fließt als Spenden an diakonische und caritative Einrichtungen wie zum Beispiel die Kinderspeisung in Arequipa / Peru oder ein Hilfsangebot des Kinderschutzbundes Duisburg für sexuell missbrauchte Kinder. Auch ein Patenkind der Kindernothilfe erfährt Unterstützung. Für ihre Mitglieder veranstaltet die Frauenhilfe monatliche Treffen am 1. Mittwoch im Gemeindehaus Holunderstraße, am 3. Mittwoch im Gemeindehaus an der Wilhelminenstraße, jeweils von 15 bis 17 Uhr. Die Nachmittage sind thematisch gestaltet, im Gemeindebrief finden Sie jeweils das aktuelle Thema. Während des  Kaffeetrinkens ist Zeit zum Austausch. Selbstverständlich sind auch interessierte Frauen, die noch kein Mitglied sind, herzlich willkommen. Darüber hinaus engagieren sich Frauenhilfemitglieder auch in anderen Gemeindegruppen wie zum Beispiel dem Besuchsdienst und wirken bei Festen der Gemeinde mit. Wer die Arbeit der Frauenhilfe aktiv oder finanziell unterstützen will, kann dies ganz einfach durch seinen Beitritt tun.

Kontakt: Gerlinde Leußler-Vohwinkel, Telefon 488261.

Text und Foto: Rosemarie Esser

zurück