Gemeindebus

Unsere Kirchengemeinde unterhält einen Kleinbus (9-Sitzer), der von Mitarbeitenden und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Gemeinde, der Jugendheim Westkapelle gGmbH und anderen kirchlichen Rechtsträger für gemeindliche Zwecke genutzt werden kann.

Bei der vrk (Versicherer im Raum der Kirchen) ist eine Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung mit 500,00 Euro Selbstbeteiligung auch für die Zeit der Überlassung an Nutzer:innen abgeschlossen. Fahrzeugführende müssen dem Versicherungsvertrag entsprechend das 25. Lebensjahr vollendet haben und im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für PKWs sein.

Die Weitergabe des Fahrzeugs an einen Dritten außer den vertraglich festgelegten Nutzungsberechtigten oder die Verwendung desselben zur gewerbsmäßigen Personenbeförderung ist nicht zulässig.

Zum Verlassen der Bundesrepublik Deutschland bedarf es jeweils der besonderen vorherigen schriftlichen Zustimmung der Gemeinde. Wird diese erteilt, beschränkt sie sich in jedem Falle auf Fahrten und Aufenthalte innerhalb Europas.

Das Fahrzeug dient vornehmlich der Personenbeförderung. In besonderen Fällen kann eine Frachtbeförderung genehmigt werden.

Eingenommene Nutzungsgebühren fließen der Unterhaltungsrücklage für den Gemeindebus zu.

Hier können Sie einsehen, ob der Bus zu einem von Ihnen gewünschten Zeitraum noch „frei“ ist.

Sollten Sie den Gemeindebus ausleihen wollen, stellen Sie bitte einen Nutzungsantrag per E-Mail an gemeindebus24@t-online.de

Der Antrag muss enthalten: Name, Anschrift und Telefonnummer der verantwortlichen Nutzerin/des verantwortlichen Nutzers; Nutzungszweck und vorgesehen Nutzungsdauer.

Der Antrag wird zeitnah beantwortet. Bei Zustimmung erfolgt die Übersendung der ausführlichen Nutzungsbedingungen und des Nutzungsvertrags per E-Mail. Bis zum Vorliegen des unterzeichneten Nutzungsvertrags wird eine Reservierung vermerkt.