Die Evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn heißt Sie auf ihrer Homepage herzlich willkommen!

Viel Spaß und viele gute Informationen beim Stöbern auf unseren Seiten!
Wir begrüßen Sie auch gerne in unseren beiden Kirchen und Gemeindehäusern!
Ein Klick auf die Fotos verrät Ihnen mehr!

tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Dorf2.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Dorfkirche2_180.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/wilhelmine.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Wilhelmine2.jpg


Theatergruppe KOM(M)POTT sucht dringend männliche Mitspieler

Szene aus Ladyhort - Foto: Löwenberg

Hallo Männer,
wir suchen euch! Wenn ihr zwischen 30 und 70 Jahre alt seid - Rentner sehr angenehm - und Interesse an einer kreativen Freizeitbeschäftigung habt, die sehr viel Spaß macht, dann meldet euch einfach bei uns. Aktuell ist leider ein Mitspieler aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen. Wir brauchen euch also in unserer Theatergruppe KOM(M)POTT. Lesen Sie hier weiter.

Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Wortreich"

Prof. Dr. Ulrich Kellermann: Gerhard Tersteegen als Sachwalter der Reformation
Donnerstag 25. Januar, 19 Uhr im Haus der Stadtgeschichte Von-Graefe-Straße 37

Im Vortrag begegnet man schon auf den ersten Blick einer faszinierenden biographischen Parallelität der geistlichen Werdegänge Martin Luthers und Gerhard Tersteegens. Er zeigt auf, welche Wertschätzung Tersteegen Luther entgegenbrachte und wie stark sein Glaubensdenken in seinem Reformierten Heidelberger Katechismus wurzelt. Nicht verschwiegen werden darf dabei, welche Zumutungen er seinen protestantischen Zeitgenossen abverlangte mit der bewussten Würdigung römisch-katholischer heiliger Menschen: sie seien zumeist die besseren Protestanten, und Ökumenisches Lernen von ihnen sei an der Zeit. Der reformierte Gerhard Tersteegen eine „verkappter“ Lutheraner und offener Sympathisant des Katholizismus? Dennoch steht er fest auf dem Boden der reformatorischen Lehre von der Rechtfertigung.


 

Taizé-Gottesdienst in der Dorfkirche

Am 3. Januar 2018 wird um 18 Uhr in der Saarner Dorfkirche wieder ein Taizé-Gottesdienst stattfinden.

Mehr dazu rechts bei den Terminen. Zur Einstimmung klicken Sie hier!

Landessynode 2018

Mülheimer Delegation in Bad Neuenahr (v.l.): Petra Busch, Superintendent Gerald Hillebrand, Michael Meister, Pfrin. Bettina Roth

Die Landessynode 2018 hat vom 7. bis zum 12. Januar in Bad Neuenahr getagt.
Ein Schwerpunktthema der Landessynode war der christlich-muslimische Dialog.
Hier kommen Sie zu den Ergebnissen aller bearbeiteten Themen:
http://www.kirche-muelheim.de/service/ekir-ls2018-bericht-6933.php

Mit der Jahreslosung 2018 wünschen wir ein frohes und gesegnetes NEUES JAHR!

Jahreslosung im Verlag am Birnbach (www.verlagambirnbach.de) - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Gott lässt die Menschen nicht alleine. Er will Frieden und Gerechtigkeit. Deswegen will er die Verhältnisse in der Welt nicht lassen, wie sie sind. Diese frohe Botschaft Gottes gilt schon jetzt und hier. Deswegen ist das Evangelium  gesellschaftlich und politisch relevant. Das unterstreicht der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, in seiner Botschaft zum neuen Jahr, in der er auf die Jahreslosung 2018 aus der Offenbarung des Johannes Bezug nimmt. Dort heißt es: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ Lesen Sie hier mehr.

Tage der Besinnung im Kloster

Stille Tage mit Pfarrer Pfeiffer von der Kirchengemeinde Broich-Saarn bei den Benediktinern der Abtei Königsmünster in Meschede
Vom 20.-26.August 2018 bietet  Pfarrer Pfeiffer für Jung und Alt die Möglichkeit, Tage in der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede zu verbringen. Die Unterbringung erfolgt auf dem Klostergelände in einfachen Einzel- oder Doppelzimmern, je nach Wunsch. Hier kommen Sie zu weiteren Informationen und zum Anmeldeformular.

Auszeit in Westkapelle in den Herbstferien

Besinnungstage für junge und alte Erwachsene in den Herbstferien

Manchmal muss man einfach mal raus, mal andere Luft schnuppern. In einer guten Mischung aus gemeinsamen Essen, Unternehmungen und Freizeit am Meer bekommen die Teilnehmenden Zeit um einmal „runterzukommen“ und um über Fragen des Lebens und Glaubens nachzudenken. Lesen Sie hier mehr.

Gemeinden laden in "Klangräume" ein

Wer in Mülheim Kirchenmusik hören möchte, hat die volle Auswahl. Das neue 40-seitige ökumenische Musikprogramm „Klangräume“ stellt die Programmvielfalt von Gospel über Romantik bis Barock für das erste Halbjahr 2018 vor. Hier finden Sie weitere Erläuterungen und auch das Programmheft für das erste Halbjahr.

Ökumenische Trauerbegleitung links der Ruhr

Sehen Sie auf dem Plakat die regelmäßigen Termine von
- Trauercafé
- Trauergruppe
- Gesprächen auf dem Friedhof
- Trauerseminar und Einführung in die ehrenamtliche Trauerarbeit

Ganz ausführlich wird Ihnen hier auf dem Folder die ökumenische Trauerarbeit vorgestellt.

Walcker Orgel der Christuskirche in der Kirche Saint Michel in Quimperlé/Bretagne

Das Foto weckt Erinnerungen bei Ihnen? Sie haben richtig gesehen. Es ist ein Bild der ersten Orgel der geschlossenen Christuskirche. Die Freunde der Orgel in Quimperlé zeigen dies Foto in ihrer Dokumentation zu ihrem Orgelprojekt in der großen alten Kirche Saint Michel. Nach 150 Jahren soll es wieder eine Orgel in ihrer Kirche geben - unsere Orgel aus der Christuskirche. Lesen Sie hier mehr. Auch in der Rückschau gab es schon einen Bericht.

Wortreich – Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte

Wie kam die Reformation in die Herrschaft Broich, das Dorf Mülheim? Wie wurde Mülheim evangelisch? Was bedeutete die „neue Lehre“ für den Alltag im Gemeindeleben? Was hat der Krieg zwischen protestantischen Niederländern und katholischen Spaniern mit Mülheim zu tun? Warum war die reformierte Petri-Kirchengemeinde so groß und die lutherische Pauli-Kirchengemeinde so klein? Wie entwickelte sich das evangelische Leben in Mülheim weiter? Und was bedeutete die Durchsetzung der Reformation für das katholische Leben in Mülheim? (Mehr dazu im Artikel in der WAZ)
...und hier geht es zu dem tollen Begleitprogramm der Ausstellung!

Wir sind bei Facebook!

Ach, Sie haben uns schon gefunden? Das freut uns! Und für die, die uns noch nicht gefunden haben: https://www.facebook.com/EvangelischeKirchengemeindeBroichSaarn/

Wir freuen uns auf Sie!

Neu und interessant...

- Das neue 40-seitige ökumenische Musikprogramm „Klangräume“

- In der Rückschau: Advent mit den Reuters

- Für die, die gerne spielen: Hier geht es zu den Pöppelhoppers Saarn

- Bei den Nachrichten: Newsletter Nr. 2

- Neue Friedhofsgebührensatzung

- Der neue Brückenbrief aus Schottland (November 2017 bis Januar 2018) bei Service

- Programmhefte, Halbjahresprogramme u.ä. (Familienzentren 2018, Ladenkirche, Familienbildungsstätte 2018, Männerarbeit 2018) unter Service

- Newsletter 4/2017 der Männerarbeit der EKiR unter Service

- Familienzentrum Lindenhof: Termine vom 2. Halbjahr 2017 unter Service

- Anhaltspunkte 26 bei Gemeindebrief

- Neue Werbeflyer für Westkapelle

- Feste Angebote in der Ökumenischen Trauerbegleitung 2018

- Gottesdienstplan für Januar und Februar

- Tauftermine bis Februar 2018 und Tauftermine von März bis Mai 2018