Die Evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn heißt Sie auf ihrer Homepage herzlich willkommen!

Viel Spaß und viele gute Informationen beim Stöbern auf unseren Seiten!
Wir begrüßen Sie auch gerne in unseren beiden Kirchen und Gemeindehäusern!
Ein Klick auf die Fotos verrät Ihnen mehr!

tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Dorf2.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Dorfkirche2_180.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/wilhelmine.jpg tl_files/fM_k0002/medien/gemeinde/kirchen/Wilhelmine2.jpg


Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit! Gönnen Sie sich gerade in dieser sehr hektischen Zeit immer wieder eine Auszeit - zünden Sie eine Kerze an, trinken Sie einen Tee und kommen Sie im Kreis Ihrer Lieben immer wieder mal zur Ruhe. Besuchen Sie unsere Adventsfenster, unsere Gottesdienste und andere Veranstaltungen der Gemeinde und der Netzwerke.

Wir freuen uns auf den Geburtstag von Jesus

Der nächste Mini-Gottesdienst findet am Montag, dem 09. Dezember 2019 um 10 Uhr in der Dorfkirche statt. Thema:
"Wir freuen uns auf den Geburtstag von Jesus"

Das Plakat zum Gottesdienst finden Sie rechts bei den Terminen und bei Angebote/Kleinkinder!



Ein gesegnetes Neues Jahr!

Sie haben richtig gelesen - mit dem 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr. Und wie jedes Jahr gab es wieder den Neujahrsempfang, erstmals aber luden evangelische und katholische Kirche in Mülheim zum ökumenischen Neujahrsempfang! Ein Fragezeichen blieb noch der Gewinner des Hoffnungspreises des Kirchenkreises an der Ruhr und der Nikolaus-Groß-Medaille des Katholischen Stadtdekanats.

Der erste ökumenische Neujahrsempfang

Aufbrüche wagen, Klartext reden, Hoffnungsgeschichten erzählen und gegen gesellschaftliche Spaltung eintreten.

Durch die Vesper führten als Liturgen Superintendent Gerald Hilklebrand und Stadtdechant Michael Janßen.

Einen Festvortrag im Dialog hörten die Besucherinnen und Besucher des ersten ökumenischen Neujahrsempfang in Mülheim von zwei Spitzenvertretern der beiden Kirchen: Oberkirchenrätin Barbara Rudolf von der Evangelischen Kirche im Rheinland und Generalvikar Klaus Pfeffer vom Bistum Essen. Im Zwiegespräch nach der ökumenischen Vesper in der Kirche St. Mariae Geburt erkundeten sie die Aufgaben, die beide Konfessionen gleichermaßen anpacken müssen.

Gleich doppelt geehrt wurden die ehrenamtlichen Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger beim ersten ökumenischen Neujahrsempfang in Mülheim. Sie erhielten den Hoffnungspreis des Evangelischen Kirchenkreises und die Nikolaus-Groß-Medaille des Katholischen Stadtdekanats. Seit 2014 verstärken ehrenamtliche Kräfte das Team der Notfallseelsorge im Kirchenkreis An der Ruhr. 30 Ehrenamtliche und 19 Pfarrerinnen und Pfarrer teilen sich aktuell die Schichtdienste, so dass eine Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaft der Notfallseelsorge für Mülheim gewährleistet ist.

Lesen Sie hier mehr über diesen Abend!

Wir freuen uns auf Sie bei unseren Adventsfenstern

Sie haben viele Termine im Dezember? Aber unsere ökumenische Adventsfenster-Aktion haben Sie bestimmt eingeplant. Vom 1. Advent bis zum 23. Dezember trifft man sich abends um 18 Uhr vor den gestalteten Fenstern, singt miteinander, hört eine Geschichte und steht anschließend bei einem warmen Getränk und Plätzchen noch gemütlich beisammen. Dies ist eine schöne Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen auf den Weg zu machen und auf Weihnachten einzustimmen. Hier finden Sie die Termine!



Willkommen auf dem Adventsmarkt!

Heiße Getränke, gute Gespräche und das ein oder andere kleine Geschenk - all das bekommt man vom 29. November an am Kirchenkreis-Stand auf dem Mülheimer Adventsmarkt. Schauen Sie doch einmal vorbei! Wer den Stand jeweils betreut, finden Sie hier auf der Seite des Kirchenkreises.

Einladung zum evangelischen Adventskalender 2019

Adventskalender lädt ein zum Heimatbesuch

Herzlich willkommen beim evangelischen Adventskalender 2019! Es geht in diesem Jahr um das Thema "Heimat" - und es wird spannend, informativ, nachdenklich und auch unterhaltsam. Hier können Sie sich anmelden.

Ein bewegender Gottesdienst...

Danke liebe Kerstin Ulrich, danke lieber Christoph Pfeiffer und auch Dank an alle übrigen Mitwirkenden. Das war ein sehr bewegender, beeindruckender Gottesdienst. Hier kann man ihn sehen: https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

Vielleicht wollen Sie die Texte nicht nur hören, sondern auch lesen: Hier ist das Textbuch!

Zum Nachlesen: Unser ZDF-Fernsehgottesdienst

„45 intensive und dichte Minuten“, so Pfarrerin Kerstin Ulrich, erlebte sie gemeinsam mit Ihrer Gemeinde beim Gottesdienst unter dem Titel „Dein Wort ist meine Speise“. Was in der Liveübertragung nach kaum einer Dreiviertelstunde vorbei war, hat beinahe ein Jahr an Vorbereitung gebraucht. Lesen Sie hier den Bericht.

Letzte Ruhe an der „Ruhraue“

Neue Gemeinschaftsgrabanlage auf dem Aubergfriedhof

Eine letzte Ruhestätte an der „Ruhraue“, das bietet jetzt die Evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn auf ihrem Friedhof auf dem Auberg an. Die neue Gemeinschaftsgrabanlage ist optisch dem Flusslauf zwischen Mintard und der Mülheimer Schlossbrücke nachempfunden, sogar die Mendener Brücke und die Ruhrinsel sind im Kleinformat angelegt. Lesen Sie hier die Presseinformation.

Gemeinden laden in "Klangräume" ein

Eine vielfältige Auswahl aus über 40 Konzerten finden Musikfreundinnen und -freunde in den „Klangräumen“, dem ökumenischen Kirchenmusikprogramm für Mülheim im kommenden Halbjahr. Das Heft ist in allen Kirchen und Gemeindezentren sowie an weiteren öffentlichen Stellen erhältlich.

Hier finden Sie das Programmheft für das zweite Halbjahr.

Betrifft: Aubergfriedhof

Für die Verwaltung des Friedhofs "Auf dem Auberg" gibt es ab dem 1. Januar 2019 neue Ansprechpartner beim Kirchenkreis Niederberg.
Ab dem 1. Januar lässt die Evangelische Kirchengemeinde Broich-Saarn ihren Friedhof "Auf dem Auberg", Voßbeckstraße 81, durch die Friedhofsverwaltung des Evanglischen Kirchenkreises Niederberg betreuen. Die Kirchengemeinde Broich-Saarn bleibt weiterhin Eigentümerin des Friedhofes, nur auf Seiten der Verwaltung werden nun die Kompetenzen beim Kirchenkreis Niederberg gebündelt. Die Friedhofsverwaltung aus dem Kirchenkreis Niederberg betreut bisher schon fünfzehn evangelische Friedhöfe aus dem Kreis Mettmann und Wuppertal.

Um Fragen der Bestattung kümmert sich ab dem 1. Januar 2019 die neue Friedhofsverwaltung, als Ansprechpartnerinnen stehen zur Verfügung:

  • Aylin Jasiczek, Telefon: 02051. 9654-36, a.jasiczek@kkva.de
  • Evangelisches Verwaltungsamt Niederberg, Lortzingstr.7, 42549 Velbert, friedhof@kkva.de

Pfarrer Pfeiffer (pfeiffer@kirche-muelheim.de) bleibt Vorsitzender des Friedhofsauschusses der Kirchengemeinde Broich-Saarn und steht für Auskünfte gerne zur Verfügung.



Ökumenische Trauerbegleitung links der Ruhr

Foto: Diakon Martin Bader

Sehen Sie auf dem Plakat die regelmäßigen Termine von
- Trauercafé
- Trauergruppe
- Gesprächen auf dem Friedhof
- Trauerseminar und Einführung in die ehrenamtliche Trauerarbeit

Ganz ausführlich wird Ihnen hier auf dem Folder die ökumenische Trauerarbeit vorgestellt.

Wir sind auch bei Facebook!

Sie haben uns ja schon längst gefunden und über jeden Besuch freuen wir uns. Seit dem 4. März haben wir über 100 "Gefällt mir"-Angaben für unsere Facebookseite. Danke für jeden "Daumen hoch"!

Und für alle, die uns noch nicht gefunden haben sollten: https://www.facebook.com/EvangelischeKirchengemeindeBroichSaarn/

Wir freuen uns auf Sie!

Neu und interessant...

- Hinweise für die Konfirmation 2021, Anmeldeformular und Datenschutzhinweise bei Service

- Das ökumenische Musikprogramm „Klangräume“

- Für die, die gerne spielen: Hier geht es zu den Pöppelhoppers Saarn

- Bei den Nachrichten: Neues aus der Evangelischen Kirche An der Ruhr - Newsletter Nr. 28

- Friedhofsgebührensatzung

- Der neue Brückenbrief aus Schottland (Mai - August 2019) bei Service

- Programmhefte, Halbjahresprogramme u.ä. (Familienzentren 2019, Ladenkirche, Familienbildungsstätte 2019, Männerarbeit 2019) unter Service

- Anhaltspunkte 33 bei Gemeindebrief

- Werbeflyer für Westkapelle

- Feste Angebote in der Ökumenischen Trauerbegleitung 2019

- Gottesdienstplan für Dezember

- Tauftermine von Dezember 2019 bis Juni 2020